Veronika Villányi

VeronikaVeronika

 

 

Persönliches

 

Geboren 1988 in Salgótarján /Ungarn.

 

Ausbildung

 

1997-2002     Gyula-Váczy-Musikhauptschule Salgótarján - Ungarn, Hauptfach Harfe

2002-2006     Hans-Richter-Musikgymnasium Győr – Ungarn, Hauptfach Harfe

Seit 2006       Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei o. Univ.-Prof. Adelheid Blovsky-Miller

2010              2. Diplomprüfung mit Auszeichnung bestanden

zur Zeit         Magisterstudium

 

Meisterkurse

 

Seit 2004 Meisterkurse u.a. bei:

Erzsébet Gaál, Patrizia Tassini, Catherine Michel, Isabelle Moretti, Isabelle Perrin, Jana Bouskova, Milda Agazarjan, Letizia Belmondo, Marielle Nordmann, Elinor Bennett, Xavier de Maistre und Svetlana Paramonova.

 

Wettbewerbe

 

2003      1. Harfenwettbewerb für Musikgymnasiasten auf Landesniveau (Vác, Ungarn)

2006      2. Harfenwettbewerb für Musikgymnasiasten auf Landesniveau: 2. Preis und Sonderpreis des Ungarischen Harfenduos (Budapest, Ungarn)

2007     Cardiff European Harp Competition (Cardiff, England)

2008      Franz Josef Reinl-Wettbewerb (Wien)

2010     Franz Josef Reinl-Wettbewerb: Finalistin (Wien)

2011     16. Internationale Petar-Konjovic-Harfenwettbewerb: 2. Preis (Serbien)

2011      9. Internationale Musikwettbewerb: 3. Preis Kategorie Harfe (Padua)

2012     Primo Concorso Internazionale d’Arpa “Cittá di Cagliari” (Cagliari, Italien)

 

Stipendien

 

2010     Meisterkurs von Marie-Claire Jamet (Villecroze, Frankreich)

2010     „Live Music Now” Organisation: nach Vorspiel Konzertauftritte (Wien)

2010     SYLFF-Projekt, Kammermusik mit StudentInnen der Pariser Conservatoire und des New Yorker Juilliard School  (Konzert in Paris)

 

Berufstätigkeit

 

seit 2002     Mitwirkung in verschiedenen Orchestern in Ungarn und Österreich

seit 2010     Mitglied des Wiener Jeunesse Orchesters

seit 2011     regelmäßige Mitwirkung im >ensemble xx. jahrhundert<

2012-2014 Soloharfenistin des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien

2015 (ab November)    Harfenlehrerin / Musikschule Korneuburg NÖ

Derzeit: Substitutin bei verschiedenen Orchestern wie: Tonkünstler Orchester NÖ, Radio Symphonie Orchester Wien, Staatsoper Wien

Private Unterrichtstätigkeit